SiGeKo Leistungen
Unsere Leistungen
für Sie in Ihrer Region

Unsere Koordination nach Baustellenverordnung

 

Wann braucht man einen SiGeKo?

Ein SiGeKo wird vom Bauherrn bestellt, wenn auf einer Baustelle Beschäftigte mehrerer Unternehmen (Gewerke) gleichzeitig oder nacheinander tätig werden. (abgeleitet aus §3 Abs. 1 Baustellenverordnung).

 

Was macht ein SiGeKo?

Der SiGe-Koordinator übernimmt Aufgaben während der Planung und Ausführung von Bauvorhaben. Er hat die erforderlichen Maßnahmen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes festzulegen, zu koordinieren und ihre Einhaltung zu überprüfen. 

 

Was macht ein SiGeKo in der Planungsphase?

In der Planungsphase wiegt der SiGeKo die zu erwartenden Gefahren und Risiken der Baustelle ab, berät die Bauleitung hinsichtlich Lösungen und erstellt auf Grundlage der analysierten Daten den sogenannten „SiGe-Plan“.

Übersicht der SiGeKo-Leistungen in der Planungsphase

  • Analyse der Vorplanung, Entwurfsplanung und Werkplanung auf Sicherheitsrisiken und Gesundheitsschutzaspekte und Aufzeigen von Lösungsmöglichkeiten.
  • Ausarbeiten eines SiGe-Plans auf der Grundlage der vorgenommenen Analyse.
  • Feststellen von Wechselwirkungen zu betrieblichen und nachbarschaftlichen Tätigkeiten.
  • Beratung bei der Planung bleibender sicherheitstechnischer Wartungseinrichtungen.
  • Festlegen von Meldepflichten an den SiGeKo.
  • Erstellen einer Unterlage nach Baustellenverordnung für eine sichere Durchführung von Instandhaltungsarbeiten.
  • Erstellen der Vorankündigung.

 

Was macht ein SiGeKo in der Ausführungsphase?

Der SiGeKo überwacht auf der Baustelle in regelmäßigen, protokollierten SiGe-Begehungen, die  Einhaltung der in der Planungsphase ausgearbeiteten Maßnahmen.

Übersicht der SiGeKo-Leistungen in der Ausführungsphase

  • Fortlaufende Kontrolle der Einhaltung vom Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan (SiGe-Plan) durch alle Beteiligten.
  • Achten auf Absicherung der Baustelle gegenüber anderen betrieblichen Tätigkeiten sowie auch gegenüber Dritten.
  • Veranlassen geeigneter Maßnahmen zur Vermeidung von Risiken und Einschreiten bei Gefahrenzuständen.
  • Organisieren und Koordinieren der Zusammenarbeit der Unternehmer im Rahmen von Baustellenbesprechungen.
  • Überwachung der ordnungsgemäßen Anwendung der Arbeitsverfahren durch die Bauausführenden und deren Koordination.
  • Anpassung des SiGe-Planes bei erheblichen Änderungen in der Ausführung des Bauvorhabens.

 

Weitere Arbeitsschutzdienstleistungen bieten wir Ihnen gerne individuell, auf Anfrage, an.

Alle Referenzen auf unserer Homepage unter www.management-module.de/referenzen.

Wir freuen uns auf Ihre persönliche Angebotsanfrage.